Informationen


Ein innovatives Familienunternehmen

 

Vom schwäbischen Werkstattbetrieb zum international agierenden Mittelständler – auf diesen Nenner lässt sich die Entwicklung der Unternehmensgruppe fischer seit ihrer Gründung im Jahre 1948 bringen. Das Familienunternehmen blieb sich immer seiner Wurzeln bewusst: Der Firmensitz liegt unverändert in Waldachtal- Tumlingen im Nordschwarzwald, rund 60 Kilometer südwestlich von Stuttgart.

 

Kennzeichnend für das Unternehmen ist seine Innovationskraft, die immer wieder dazu geführt hat, nicht nur neue Produkte, sondern auch neue Geschäftsfelder zu erschließen. Heute sind es die Unternehmensbereiche fischer Befestigungssysteme, fischer automotive systems, fischertechnik und fischer Consulting.

 

Die Unternehmensgruppe umfasst 44 Landesgesellschaften. Produktionsstandorte sind in Argentinien, Brasilien, China, Deutschland, Italien, Tschechien und den USA. 2015 erwirtschafteten weltweit 4.423 Mitarbeiter einen konsolidierten Umsatz von 711 Millionen Euro.

 

Der jüngste Geschäftsbereich, die fischer Consulting, entstand aus den im eigenen Unternehmen entwickelten Kompetenzen. Das vom Eigentümer und langjährigen CEO Klaus Fischer (65) eingeführte fischer ProzessSystem (fPS) strebt nach permanenter Verbesserung. Das Unternehmen soll flexibel und schlank und in seiner Ausrichtung immer am Kundennutzen orientiert sein.

 

Größter Unternehmensbereich ist die Sparte Befestigungssysteme mit über 14.000 Artikeln. Zu den Stärken des Unternehmens gehört hier weiterhin die technologische Marktführerschaft in wichtigen Feldern der Befestigungstechnik.

Hier setzt sich fort, was der Unternehmensgründer Artur Fischer mit seinen legendären Erfindung, dem Nylondübel, vor über 50 Jahren begonnen hat:

Eine überproportional hohe Anzahl an Patenten ist bis heute kennzeichnend für das Unternehmen.

 

Dieser Geschäftsbereich wird auch in Zukunft den Kernbereich der Unternehmensgruppe bilden.

 

Die Stärke dieses Unternehmensbereichs liegt darin, für ein breites Spektrum an Kunden vom Heimwerker über den Handwerker bis hin zum Key Account-Partner das richtige Produkt in technischer Perfektion bieten zu können.

 

Das zweitgrößte Standbein des Unternehmens ist der automotive-Bereich, der unter modernsten Bedingungen am Standort Horb sowie in Tschechien, China und den USA für alle Großen der Automobilindustrie kinematische Innenraumlösungen bieten kann.

 

Die dort entwickelten Kompetenzen werden zunehmend auch für weitere Produktfelder im Marktbereich Kunststofftechnik eingesetzt. Schließlich rundet fischertechnik mit den Spielwaren das Portefeuille ab.

Die Baukästen sind Klassiker im Segment Konstruktionsspielzeug.

 

Dieses Qualitätsspielzeug Made in Germany findet weltweit seine Fans, es konnte seine Position weiter ausbauen.


Unternehmensphilosophie

Der rasante Fortschritt in fast allen Technologiebereichen, der Umbruch gesellschaftlicher Rahmenbedingungen und nicht zuletzt die viel zitierte Globalisierung der Wirtschaft: Das sind prägende Worte für unsere Ära der ständigen Veränderung. Ein Unternehmen wie das unsere – mit dem Anspruch, in seinen Geschäftsfeldern weltweit ganz vorne dabei zu sein – kann sich diesem Wandel nicht entziehen. Mehr noch: Es muss diesen Wandel aktiv mitgestalten und selbst eine Führungsrolle übernehmen, auch was die Bereitschaft und Fähigkeit zur Veränderung angeht.
Wir haben diese Führungsrolle übernommen.
Über alle Abteilungs-, Bereichs- und Ländergrenzen hinweg verbessern wir Abläufe und Prozesse, hin zu einer synchronen Produktion und einem schlanken Unternehmen.
Die Basis dafür legt mit seinen Werten unser Unternehmensleitbild. Denn gerade die Konsequenz, mit der wir Veränderungen herbeiführen, erfordert klare Ziele (sie zeigen uns das Was) und unmissverständliche Werte (sie zeigen uns das Wie). So hilft das Leitbild mit seinen Leitsätzen, dass wir nicht vom Weg abkommen. Das gilt für Entscheidungen, die wir im Rahmen unser täglichen Arbeit zu treffen haben, ebenso wie für die strategische Ausrichtung. „Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt“, hat Mahatma Gandhi gesagt. Jede/r Einzelne von uns ist gefordert. Und für das Handeln jedes Einzelnen ist das Leitbild die Grundlage und Berechtigung.
Klaus Fischer